B Team Dart feiert vorzeitig Aufstieg

07.04.2019

Bericht vom Spiel gegen Alfeld

 

Es war Samstag der 6.4.2019. Das Wetter war bombastisch schön. Man traf sich vor dem Spiel auf einen Kaffee und Mettbrötchen. Es gibt immer diesen Einen der "Mimimimi" schreit und lieber ein Mortadellabrötchen möchte. Soweit so gut. Schließlich machte man sich auf den Weg zum Punktspiel nach Alfeld zu den Sieben Zwergen. Auf dem Weg zum Spiel wurde kurz spekuliert was passieren müsste, um heute alles klar zu machen, bzw. was nicht passieren durfte. Danach 45 Minuten Stille im Auto!

Scheinbar befanden sich alle schon in ihrem "Tunnel".

Schließlich kam man der Spielstätte in Alfeld näher und die Nervosität einiger Spieler stieg an.

An dem heutigen Abend sollten 3 Mannschaften aus Alfeld parallel spielen. Somit wurde es eng in der Spielstätte.

(AN DIESER STELLE GLÜCKWUNSCH AN DAS A TEAM VON ALFELD ZUM AUFSTIEG IN DIE VERBANDSLIGA)

 

Kommen wir zum Spiel:

Sven und Flo machten den Anfang. Sven fegte mit einem 3 zu 0 Erfolg über das Board und holte den ersten Punkt. Flo zeigte das er sehr aufgeregt war, dennoch gewann er sein Spiel auch wie Sven 3 zu 0.

An Position 3 und 4 kamen Daniel und Ulf.

Daniel der Teamcaptain war Nervosität in Person. Er kam überhaupt nicht ins Spiel und scorte kaum mehr Punkte als 60 zusammen. Susan Grote machte ihm das Spiel auch nicht leicht. Sie führte sogar 2 zu 1. Ihr zweites Leg beendete Sie sogar mit einem 17 Lowdarter. Weil Susan die Doppel nicht zumachte kam Daniel irgendwie noch ran und brachte das Spiel ins Decider. Am Ende war ein bisschen Glück dabei und er gewann 3 zu 2. Ulf hingegen machte es am anderen Board schneller und besser. Er gewann 3 zu 1.

Nach den Einzeln 4 zu 0 für den Tus Jahn.

 

In den Doppeln waren Ulf/Nina souverän und siegten 3 zu 0.

Sven/Daniel verloren ihr erstes Doppel überhaupt in der Saison. Daniel steckte Sven mit seiner Nervosität an und zog ihn mit runter. Somit ging das Spiel mit 3 zu 2 verloren.

Halbzeitstand dann 5 zu 1

 

Jetzt fehlten nur noch 2 Siege zum Aufstieg.

Daniel nahm sich im Doppel raus aber lies den Rest so wie im ersten Block.

 

Ausgerechnet Daniel, der nicht zu seiner Leistung fand machte den entscheiden 7ten Punkt. Aber nur weil Florian schneller fertig geworden ist. Daniel sowie auch Flo gewannen ihre Spiele 3 zu 0.

Genau so verlief der Rest der Partie. Alle Spieler brachten ihre Spiele mit 3 zu 0 nach Hause. Auch beide Doppel.

So stand es am Ende 11 zu 1 für den TuS Jahn Lindhorst. Somit war das Team um Captain Daniel Zimmer am Ziel ihrer Träume angelangt:

 

AUFSTIEG!!

 

Das musste natürlich gefeiert werden.....

Mit einem ordentlichen Getränk wurde auf das GEMEINSAM Erreichte angestoßen.

Die Musik laut aufgedreht, lachend und grölend kehrte das Team noch auf einen Snack in ein renommiertes Restaurant ein bevor die Heimfahrt (ebenfalls sehr ausgelassen) angetreten wurde. Von der Stille der Hinreise war nun nichts mehr zu spüren......

 

Trotzdem muss das B Team am Samstag den 4.5.2019 in Hameln nochmal ran. Es geht dann um nichts mehr! Hameln besetzt zur Zeit den zweiten Tabellenplatz.

Es wäre das Finalspiel in der Kreisliga 2 gewesen, hätte Lindhorst 2 Punkte in Alfeld gelassen.

 

"Hätte, Hätte Fahrradkette"..... Lindhorst ist durch und freut sich am letzten Spieltag gegen Hameln anzutreten.

 

Foto: v.L. Niklas Sonntag, Nina Barowsky, Ulf Dehne, Andreas Kobel, Sven Krey, Daniel Zimmer ...es fehlt Florian Sonntag, Fabian Breiter und Torsten Langner