TuS Jahn Basketballer chancenlos

15.03.2019

Bezirksoberliga Herren: MSG Grasdorf/BadMünder – TuS Jahn Lindhorst 98:70 (52:30) Eigentlich hätten die Lindhorster die Halle nach dem 1. Viertel bereits verlassen können. Ein total verschlafener Start bescherte der MSC eine klare Führung von 24 Punkten bereits nach 10 Minuten. Der Unterschied bestand nicht in der Anzahl der Chancen sondern in deren Ausnutzung. Allerdings war auch eine Menge Wurfpech dabei.  Ein „richtiges Spiel“ wurde es erst danach.  Jetzt spielten zwei gleichwertige Mannschaften Basketball, allerdings zeigte die MSG zu keiner Phase die erhoffte Schwäche,  die den Lindhorstern ein Verkürzen des Startrückstandes ermöglicht hätte. Der TuS versuchte es zwar immer wieder, scheiterte aber an der guten MSG-Deckung oder an den eigenen Nerven.  Im Schlussviertel fehlte dann einfach die Kraft. Im Team des TuS war wieder Christoph Dörge; dafür fehlten Thorben Rasch und Julian Sädtler.  Lindhorst: Brenneke 32, Glaß 20, Schildmeier 10, Dörge 2, Scharenberg 2, Bente 2, Cwik 1, Daus.