Trotz "0 Pkt.-Brenneke"- Lindhorst bleibt Spitze

27.04.2022

Regionsliga Herren: TuS Bothfeld III – TuS Jahn Lindhorst 68:87 (37:34)
Nach dem 101:50 Heimsieg über den TuS Bothfeld hatte man sich beim TuS  das Rückspiel doch etwas anders vorgestellt.So mussten mit Marcel Glaß, Sebastian Olszanowski, Benjamin  Engelking und Josef Ert gleich vier Spieler ersetzt werden. Das Spiel war vonBothfeld in eine Ersatzhalle verlegt worden. Im Lister Kirchweg in Hannover  gibt es aber zwei  Hallen und prompt suchte sich Lindhorst die falsche aus. Glück war, dass man die richtige Halle noch fand,Pech war, dass man so nicht einmal mehr 5 Minuten zum Warmlaufen hatte. Ehe sich der TuS dann so richtig finden konnte, lag die Mannschaft nach 10 Minuten mit 17:23 hinten, auch durch 4 schnelle Dreier  durch die Gastgeber. Bis kurz nach der Halbzeit lief man dann einem Rückstand hinterher, auch weil Christian Brenneke schnell mit 4 Fouls auf die Bank musste und so erstmals in seiner Karriere ohne einen Punkt blieb. In der 2. Halbzeit hatte sich die Mannschaft dann aber gefangen und konnte das Spiel kontrolliert über die Bühne bringen. Lindhorst: Godwin Ert 21, Schildmeier 20,  Piepenburg 18, Scharenberg 18, Bente 10, Brenneke, Yildirim, Allak.