Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

BEnGSHG- Unterstüzung bei der Flutlichtänderung

In der ersten Augustwoche erfolgte nach langer Planung die Änderung des vorhandenen Flutlichts auf LED-Technik durch die Firma Bremer- Elektrotechnik aus Nienbrügge. Neben dem niedrigeren Stromverbrauch ist es nun möglich, parallel den Punktspiel- und den Trainingsplatz zu beleuchten. Nur durch Zuschüsse vom LSB und vielen Spenden/ Fördergeldern ist diese Investition möglich gewesen. Das Vorstandsmitglied der BürgerEnergieGenossenschaft Schaumburg eG Frank Tegtmeier (li.) überreicht Karsten Wagner (re., Kassenwart des TuS Jahn Lindhorst) symbolisch einen Scheck für den Unterstützungsbetrag von 1.000 €.
Die Genossenschaft sieht sich im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit den Zielen der Energiewende verpflichtet. Mit dieser Energiewende soll eine nachhaltigere, klima- und umweltfreundliche und damit „enkeltaugliche“ Versorgung mit Energiedienstleistungen durch die Erschließung von Effizienzpotentialen und den Ausbau erneuerbarer Energien realisiert werden. Vor allem sollen die Bürgerinnen und Bürger Schaumburgs beteiligt werden.
Neben der hauptsächlichen Tätigkeit steht auch die Förderung örtlicher, insbesondere sozialer und kultureller Einrichtungen, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeiten für energieeffiziente, nachhaltigere, klima- und umweltfreundliche Projekte stark machen, im Fokus. 
Die Genossenschaft fördern auch hier die Wertschöpfung vor Ort und macht auf die Möglichkeiten aufmerksam, sich beim Ausbau der regenerativen Energien in unserem Landkreis zu engagieren und sich die wirtschaftlichen Chancen der Energiewende zu eigen zu machen.

Der Vorstand bedankt sich dafür sehr und kleidet Frank Tegtmeier mit dem aktuellen Vereinsshirt ein.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 07. September 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Offene Kreismeisterschaft 3 D in Celle

Ferien