Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Endlich.... ! Erster Sieg für Lindhorster Basketballer in der Oberliga

Der TuS Jahn Lindhorst hat es geschafft: Nach zehn Niederlagen haben die Basketballer gestern zum ersten Mal einen Erfolg feiern können. Mit 81:72 gewann das Team um Spielertrainer Christian Brenneke gegen die Gäste der BG 89 Rotenburg/Scheeßel.
Vom Start weg entwickelte sich eine spannende Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. „Wir sind gut ins Spiel gestartet, haben stark performt“, sagte auch Brenneke, der großen Anteil am Heimsieg hatte. Sieben Dreier versenkte er, dazu einige Korbleger und die wichtigen Freiwürfe kurz vor Schluss, als zunächst Rotenburgs bester Scorer Hauke Siewers (31 Punkte) und Gästetrainer Sebastian Roy Technische Fouls aufgebrummt bekamen.
Das erste Viertel konnten die Gäste knapp mit 20:18 für sich entscheiden, es war ein munteres Auf und Ab. Die Rotenburger waren eigentlich leicht favorisiert, musste aber feststellen, dass die Hausherren diesen Sieg etwas mehr wollten. Auch im zweiten Viertel ließen sie sich nicht abschütteln, sodass es mit einem Drei-Punkte-Rückstand in die Kabine ging (38:41).
Dieses kleine Manko an einer sonst soliden Leistung bügelten die Lindhorster schnell aus und gingen in der 24. Minute das erste Mal wieder in Führung. Zwar konnten die Rotenburger ihrerseits noch einmal kontern, handelten sich dann aber die Technischen Fouls ein. Die dafür fälligen Freiwürfe verwandelte Brenneke, danach ließ sich der TuS Jahn den Sieg nicht mehr nehmen.
TuS: Brenneke 27, Zach 19, Scharenberg 13, Ert 12, Schildmeier 10, Puderbach, Skowronek, Wisniewski, Yildirim.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 12. Februar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Frühling 2024

Müllsammelaktion - Lindhorst räumt auf